Wir über uns

Herzlich Willkommen

Die "Neue Wochenpost für Oberhessen" – der Wochenzeitung Nr. 1 im Altkreis Büdingen - wird in direkter Nähe zu Stadt und Leuten für Sie produziert.

Seit dem 25. Februar 2004 ist die Medienlandschaft um ein Medium reicher. Mit einer Auflage von 40.200 Exemplaren schließt die "Neue Wochenpost für Oberhessen" in Nidda an lange und persönliche Verbindungen zu Menschen, Handwerkern, Gewerbe und Fachgeschäften an.

Neue Motivation statt Resignation ist mit dem Erscheinen der "Neuen Wochenpost" angesagt. Produziert wird in direkter Nähe zu Stadt und Leuten in der Niddaer Fußgängerzone, Mühlstraße 9-11. Und nun ganz neu: Die "Wopo am Samstag". Ihr neues Wochenblatt für den Samstag.

Mit der "OGA", der Oberhessischen Gebrauchtwagenausstellung in Nidda mit über 500 Fahrzeugen hat unser kleines, aber effektives Team jedes Jahr am ersten Aprilwochenende eine eigene publikumsstarke Großveranstaltung auf dem Terminkalender stehen.

 


Hans-Dieter W. ("der Schornalist") Stehr

als "All-in-one-Paket" zuständig für Redaktion, Fotos, Anzeigenakquise im Innen- und Außendienst. Außerdem ist unser Hans-Dieter 1. Vorsitzender des Gewerbevereins Altenstadt und Jagdpächter in Büdingen-Wolf. Durch sein umfangreiches und vielfältiges Aufgabengebiet gelingt es ihm nicht immer, Termine pünktlich wahr zu nehmen, somit ist er sozusagen stets "auf dem Sprung" und als "rasender Reporter" in der Region unterwegs, oft auch am Wochenende. Trotz den vielen Terminen hat er aber für jeden ein "offenes Ohr", ist immer gut gelaunt, hochmotiviert und hat ein "sonniges Gemüt". Besondere Merkmale: Handy am Ohr, Dauertelefonierer, Kamera unterm Arm, verfährt sich im Kreisel, benötigt von Ranstadt nach Nidda ("Ich bin gleich daaaaahaaaa!") ca. 1,5 bis 2 Stunden, dreckiger Pick-up, tote Tiere und neben Blutlachen diverse erntereife Nutzpflanzen auf der Ladefläche sowie "Nachtarbeiter" – wenn andere Feierabend machen, fängt er erst an - frei nach dem Motto "Der frühe Vogel kann mich mal..."

 




Ulrike ("Uli") Kares

zuständig für die gesamte Technik, digitale Kommunikation, Anzeigengestaltung, Zeitungsumbruch, Beilagenbearbeitung, telefonische Anzeigenannahme, Reklamationsbearbeitung, Rechnungswesen, Büro- sowie OGA-Organisation, Homepage- und Kundenbetreuung auch in besonders "problematischen und schwierigen" Fällen. Besondere Merkmale: Ulis oberstes Gebot ist die sehr zügige Abwicklung der Zeitungsproduktion (O-Ton: "Auf geht's jetzt mal, net so lange rumschwätzen, zackig abarbeiten!"). Für langwierige Diskussionen und "bla und blubb" kann man sie nicht begeistern, aber wenn man bei der "Zeitungsschubse" einen "Stein im Brett" hat, tut sie für ihre "Lieblingskunden" und notleidenden Autohändler (Verkauft hammer nix, aber menschlich isses einwandfrei!) fast alles, von Flyern, Bannern, Flags, Websites bis hin zur psychischen Betreuung und Motivation, wenn's mal wieder nicht so "läuft", gehört bei ihr einfach alles dazu. "

 




Simone (die kleine Mooone) Stoermer

"Back to the roots": Seit 1. September 2016 ist Mone wieder als "Plan B" in unserem Team. Was früher bei der Mittelhessischen Druck- und Verlagshaus GmbH & Co. KG in Gießen mit der "Wochenpost - der Markt" begann, findet nun seine Fortsetzung. Mone ist gelernte Mediengestalterin, immer noch ständig am "Knuspern aus der Schublade" ;-), im Schneidersitz werden die Anzeigen und Texte "durchgezogen" und ansonsten: Alles so, wie es früher mal war ;-)

 




Caesar ("Caesi") vom Hellwegufer

Seit 22. Januar 2009 haben wir einen "Dauer-Praktikanten": Caesar, der Faschingsprinz, geboren am 11. 11. 2008, Rasse: Deutsch Kurzhaar. Unser "Caesi" oder "Bubi" hat zwar inzwischen bereits eine Grundausbildung absolviert, ist aber mitunter noch sehr ungestüm und kampfbetont. Oft macht er noch alles, was er will, aber nix, was er soll! Seine "Hobbys" sind: stundenlang durch den Wald rennen, Waschbären "erlegen" und Fleischwurst verschlingen. Übrigens: Das "goldige, liebe" Bild täuscht, unser Caesi hat manchmal den "irren Blick" und kann nicht wirklich jeden leiden...