Herzlich Willkommen

bei der "Neuen Wochenpost für Oberhessen" – der Wochenzeitung Nr. 1 im Altkreis Büdingen.

Seit dem 25. Februar 2004 ist die Medienlandschaft um ein Medium reicher. Mit einer Auflage von 40.200 Exemplaren schließt die "Neue Wochenpost für Oberhessen" in Nidda an lange und persönliche Verbindungen zu Menschen, Handwerkern, Gewerbe und Fachgeschäften an.
Neue Motivation statt Resignation ist mit dem Erscheinen der "Neuen Wochenpost" angesagt. Produziert wird in direkter Nähe zu Stadt und Leuten in der Niddaer Fußgängerzone, Mühlstraße 9-11.

Mit der "OGA", der Oberhessischen Gebrauchtwagenausstellung in Nidda mit über 500 Fahrzeugen hat unser kleines, aber effektives Team jedes Jahr am ersten Aprilwochenende eine eigene publikumsstarke Großveranstaltung auf dem Terminkalender stehen.

"Entweder gibt es einen Weg oder wir werden einen Weg finden." (Hannibal)


Lebenswerk und Heimatverbundenheit

Jede Woche im Briefkasten, jede Woche in der Region unterwegs und langweilig wird es dem kleinen Team nie. Kein Wunder, denn es ist nur ein Trio, unterstützt in der Buchhaltung von einer weiteren Teilzeitkraft, das seit zehn Jahren Werbepartner des Mittelstandes auf dem umkämpften Zeitungsmarkt ist. Die »Neue Wochenpost für Oberhessen« mit Sitz in der Niddaer Fußgängerzone Mühlstraße kann in diesen Tagen auf ihr zehnjähriges Bestehen schauen – und dokumentiert ihre Verbundenheit mit Land, Leuten und Kunden auf vielen Sonderseiten.
So ungewöhnlich wie Zeitung und Team ist auch die Darstellung von der Gründung bis zum heutigen Tag. Bei allem Stress, der durch die Vorgaben der Zeitungsarbeit unvermeidbar ist, macht die Arbeit immer noch Spaß. Und mit der Routine, die sich mittlerweile auch in der ständig erneuerten Satz- und Gestaltungstechnik eingestellt hat, werden alle Klippen umschifft. Herausgeber Hans-Dieter Stehr sah sich nach dem ersten Anstoß für die Sonderseiten einer großen Resonanz positiver Werbe- und Grußwort-Zusagen gegenüber. Besonders freut ihn das Grußwort »seiner« Heimatministerin Lucia Puttrich, die bei der Zeitungsgründung noch Bürgermeisterin war.
Aber auch die stärkenden Worte der Bürgermeister aus Altenstadt, Büdingen und Nidda und aus dem Gewerbe sowie den tragenden Gewerbevereinen der Region machen stolz und zeigen anerkennend, dass der eingeschlagene Weg richtig war – wenn auch steinig. »In jedem Fall«, so »Wochenpost«-Herausgeber Hans-Dieter Stehr, »konnten und können wir vielen Firmen und Gewerbevereinen in Werbung und Öffentlichkeitsarbeit zur Seite stehen und sind auch nach zehn Jahren noch ein gefragter Partner.«
Es geht halt nicht billig, denn Zeitungsherstellung und -vertrieb haben ihren Preis, stellt Stehr fest. »Wir fühlen uns seit dem ersten Tag einem ehrlichen Preisgefüge für unsere Kunden verpflichtet«, betont der Journalist, wie seine Mitarbeiterin Ulrike Kares »Mädchen für alles« in Anzeigenannahme, Organisation, Fotografie, Außenkontakt und Terminpflege. »Mit 61 Jahren muss man schon manchmal Luft holen – aber bei Kunden, wie sie sich jetzt wieder zum zehnjährigen Bestehen geoutet haben, macht es einfach Spaß, eine eigene Zeitung zu gestalten! Direkt, ohne Umwege, immer mit dem Kunden auf Augenhöhe!«

QR-Code Kontakt

Aktuelle Ausgabe

Die aktuelle Ausgabe der "Neuen Wochenpost" als Download.
> hier mehr


OGA 2017

Die Oberhessische Gebrauchtwagenausstellung (OGA) mit über 500 Fahrzeugen, Motorrädern, Wohnmobilen, Quads, Traktoren, Rasenmähern und Anhängern findet am Samstag und Sonntag, 1./2. April 2017, jeweils von 10 bis 17 Uhr in Verbindung mit einem Handwerkerschautag in der Schillerstraße und verkaufsoffenen Fachgeschäften rund um das Messegelände am Bürgerhaus in 63667 Nidda statt.
> hier mehr Infos und Bilder OGA 2016


"Neue Wochenpost"-App

Unsere "Neue Wochenpost" als "kleiner" App für iPhone, iPod touch und Android.
> hier mehr